; Graue Zeiten

Graue Zeiten

Die Gefühle repräsentieren unsere existenziellen Bedürfnisse. Wenn es uns gelingt, sie aus der bewussten Wahrnehmung zu verbannen, bleibt etwas Hoffnungsloses und Antriebsloses zurück. Ich gewöhnte mich und stellte fest, als grauer Mensch unter grauem Firmament zu leben. Hoffnung, worauf und wozu?

 

Das ist eine Vorschau und Leseprobe. Hier finden Sie das vollständige Buch...