; Abschied

Abschied

Am Ende der umfassenden Verdrängung der Gefühle bleibt nichts, als die an sich wertlosen Gedanken. Jetzt ist es an der Zeit, das Leben des Denkers zu beenden und das Abenteuer des Fühlens zu wagen. Von einem Leben ohne erkennbaren Zorn nehme ich hiermit in trauernder Weise Abschied.

 

Das ist eine Vorschau und Leseprobe. Hier finden Sie das vollständige Buch...