; Wach werden

Wach werden

Menschen leben so vor sich hin, haben mehr oder wenige feste Pläne, sind ein bisschen fremdbestimmt und manches glauben sie, selbst zu entscheiden. Innerlich herrscht ein Waffenstillstand zwischen den Kräften des Unbewussten, sodass sie sich, gerade noch erträglich, durch die Zeiten treiben lassen können. Gut, sie verschlafen dabei viele Möglichkeiten und entfremden sich von sich selbst, das aber mit einer einigermaßen angstfreien Grundstimmung.
Manche Menschen werden sehr alt mit diesem lauen Leben, andere scheitern und werden von Schicksalsschlägen geweckt. So auch ich. Zuerst glaubte ich, es sei das Ende. Dann lernte ich, dass es ein Anfang war. Ein neuer Tag begann.

 

Das ist eine Vorschau und Leseprobe. Hier finden Sie das vollständige Buch...